Author: karenehlers


Gespräch in Reutlingen zur Ausstellung „Gesichtslos – Frauen in der Prostitution“

Am 9. Februar 2024 wurde in der Volkshochschule Reutlingen die Ausstellung „Gesichtslos – Frauen in der Prostitution“ eröffnet. Der Soroptimist International Club Reutlingen hat die Ausstellung der Beratungsstelle Amalie aus Mannheim und dem Fotografen Hyp Yerlikaya nach Reutlingen geholt.

Marie Kaltenbach, Lenkungskreisgewählte des Bündnis Nordisches Modell, hielt den Impulsvortrag zur Vernissage, zu der knapp 100 Gäste kamen.

Menschenunwürdige Zustände in der Prostitution in Frankfurt beenden

SISTERS Ortsgruppe Frankfurt – Rhein Main fordert in einem Offenen Brief an die Frankfurter Stadtverordneten ein Umdenken in der Prostitutionspolitik

Lange herrschte in der Frankfurter Kommunalpolitik Schweigen zum Thema Prostitution, egal ob bei frauenpolitischen Veranstaltungen oder in Berichten zum Bahnhofsviertel, dem Hot Spot für Drogen und Prostitution in Frankfurt. Die Frauenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Christina Ringer, hat das mit ihrem Antrag „Menschenunwürdige Zustände in der Prostitution beenden“ vom Dezember 2023 geändert.

SISTERS Ortsgruppe Frankfurt-Rhein Main am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Bei eisigen Temperaturen und Regen nahm die SISTERS Ortsgruppe Frankfurt – Rhein Main an der Kundgebung am 25. November zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen in Frankfurt teil. Organisiert wurde die Kundgebung vom Frankfurter Bündnis für Frauenrechte, an dem sich auch die SISTERS Ortsgruppe beteiligt. Neben SISTERS haben sich über 40 weitere Organisationen aus Frankfurt dem Bündnis angeschlossen, um sich gemeinsam für Frauenrechte einzusetzen.

Veranstaltung der Ortsgruppe Berlin findet trotz Anfeindungen am 18.11.2023 statt!

Unsere Berliner Ortsgruppe hat für den 18.11.2023 eine Informationsveranstaltung geplant (sieheFlyer) und mal wieder wurde im Vorfeld versucht, diese Veranstaltung zu verhindern. Wir freuen uns sehr, dass die Verantwortlichen des Veranstaltungsortes sich nicht einschüchtern lassen, sondern uns die Möglichkeit geben, aufzuklären. Das ist gelebte Demokratie! Kommt und diskutiert mit uns, wenn ihr anderer Meinung seid!

Hier die Stellungnahme des Veranstaltungsortes.

Interview mit Sozialpädagogin Sabine Kopal: „Sexkaufverbot würde Frauen helfen“

Sozialpädagogin und Sistersmitglied Sabine Kopal hat dem Magazin „Sonntagsblatt 360° Evangelisch“ ein sehr lesenswertes Interview gegeben.

Sie beschreibt darin ihre Arbeit im Stuttgarter Leonhardsviertel und die Situation der Frauen.

Hier der Link zum Interview: Sonntagsblatt

 

Wir trauern um Sr. Lea Ackermann, der Gründerin von SOLWODI

Wir trauern um Sr. Lea Ackermann. Sie war uns ein leuchtendes Vorbild, sie war uns immer Gefährtin und Verbündete.

In unserer Erinnerung bleibt sie lebendig.

Wir werden Dich nicht vergessen, liebe Sr. Lea.

Prostitution – (k)ein Beruf wie jeder andere?! – Veranstaltung in Stuttgart am 1.12.2023

Die Würde der Frauen und Mädchen ist unantastbar!
Über die Situation der Menschen in der Prostitution in Deutschland und eine mögliche Alternative: das Nordische Modell
Prostitution ist das älteste Gewerbe der Welt – Prostitution ist ein Beruf wie jeder andere – Mit Prostitution lässt sich viel Geld verdienen – Ohne Prostitution würde die Gewalt in der Gesellschaft steigen – Prostitution muss weiter legalisiert werden, so dass Prostituierte geschützter sind.
Diese und andere Annahmen über Prostitution nehmen wir in diesem Vortrag genauer in den Blick.

Ethik im Dialog: Politik und Rotlicht – Podiumsdiskussion in Ludwigsburg und online

Am 25.10.2023 um 19 Uhr diskutieren Sabine Constabel, die erste Vorsitzende von SISTER e.V. und SPD-MdB und zweite Vorsitzende von SISTERS e.V., Leni Breymaier gemeinsam mit dem CDU-Politiker Steffen Bilger und dem Rechtsanwalt Ulrich Rommelfanger über die Auswirkungen des Prostituiertenschutzgesetzes.

https://www.scala.live/event/ethik-im-dialog-politik-und-rotlicht/

 

EU-Parlament fordert besseren Schutz vor Prostitution und ein Sexkauf-Verbot

Zum Internationalen Tag gegen Prostitution haben wir dieses Jahr Anlass zum Feiern:
In einer historischen Abstimmung hat das Europäische Parlament in Straßburg am 14.9.23 den von Maria Noichl, MdEP SPD initiierten „Bericht über die Regulierung der Prostitution in der EU, ihre grenzüberschreitenden Auswirkungen und ihren Einfluss auf die Gleichstellung der Geschlechter und die Rechte der Frauen“ mit deutlicher Mehrheit angenommen und damit eine Resolution mit der Aufforderung, die Maßnahmen des abolitionistischen bzw. Gleichstellungsmodells europaweit umzusetzen.

Ortsgruppe Leipzig veranstaltet Lesung von „AUSVERKAUFT“ mit Manuela Schon

Am 6. August 2023 lud die Ortsgruppe Leipzig von SISTERS – für den Ausstieg aus der Prostitution! e.V. die Soziologin Manuela Schon zu einer Lesung ihres Buches „AUSVERKAUFT – Prostitution im Spiegel von Wissenschaft und Politik“ ein.

An der gutbesuchten Veranstaltung nahm auch Johanna Glameyer von der AG LISA Die Linke teil und verfasste folgenden Bericht: