Juni 2018


In der „Legebatterie“: Prostitution in Deutschland – Bericht von Deutscher Welle

In der Deutschen Welle berichten die Autorinnen Naomi Conrad und Esther Felden über Julia, eine rumänische Aussteigerin aus der Prostitution. Julia erzählt über ihr Leben in der Prostitution und ihren Ausstieg. Weiterhin kommen Sabine Constabel, erste Vorsitzende von Sieters e.V. und Wolfgang Fink vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg zu Wort.

Zum Artikel auf Deutsche Welle.

Menschenrechtsverletzung Prostitution – Interview mit Sandra Norak in Tübingen

Im Rahmen der Menschenrechtswoche in Tübingen interviewte Käthe Hientz von der SISTERS Ortsgruppe Tübingen die Aussteigerin Sandra Norak am 13. Juni in der „achtbar“ zum Thema „Menschenrechtsverletzung Prostitution“.

Sandra Norak ist über einen Loverboy in die Prostitution gekommen.

„Freundlich, sauber – und brutal“ – ein Zeitungsbericht von Hilke Lorenz

Am 8. Juni 2018 berichtete Hilke Lorenz von der Stuttgarter Zeitung unter dem Titel „Freundlich, sauber – und brutal“ sehr eindrücklich vom Prozess gegen die Betreiber des Bordells „Paradise“. Auf beklemmende Weise wird bewusst, welchem Druck die Frauen ausgesetzt waren und noch immer sind.

2018-06-08_Stuttgarter Zeitung Seite 3

 

Soziale Arbeit im Rotlicht – Vortrag von Sabine Kopal in Tübingen am 7. Juni

Der Vortrag soll den Tätigkeitsbereich von Sozialarbeiter_innen im Feld der Prostitution beleuchten und Einblick in die verschiedenen Lebensrealitäten von Frauen in der Prostitution geben. Außerdem soll auf die Herausforde-rungen eingegangen werden, welche das Feld an die Soziale Arbeit stellt.